UPDATE: Aufgrund der steigenden Coronazahlen können die beiden Kurse im Februar 2022 nicht stattfinden.

Ab Ostern beginnt dann die Malkurssaison im Freien!

Tagesmalkurse werden uns in die Natur in der Region, zum Beispiel zur farbenfrohen Tulpenblüte in Sammatz oder zu dem spektakulären Naturereignis der Wollgrasblüte im Pietzmoor, führen.

Bei Plein-air-Malkursen in der Lüneburger Altstadt werden wir unter anderem die malerische Lüneburger Hafenkulisse am alten Kran mit Stift und Pinsel aufs Papier oder die Leinwand bringen.

Wichtig: Die Anmeldezeit für die wunderbare Chiemseemalreise Ende Mai für Anfänger und Fortgeschrittene läuft jetzt!

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das schmelzende Licht. Teil A

Sa. 05.02. - So. 06.02.2022

von 10.00 - 17.30 Uhr

im Atelier, KulturBäckerei Lüneburg

Auf der Suche nach "farbiger Klarheit" reisten viele KünstlerInnen im 19. und 20. Jhdt. in den Orient.
Wir können von Macke, Matisse, der Tunis-Reise, von Turner bis Emil Schumacher viel lernen.
Experimentelles Aquarellieren, Mischtechniken, Übungen und intensive Bildbesprechungen in einer kleinen Kursrunde.

Begrenzte Teilnehmerzahl: Max. 6 TeilnehmerInnen.

Anfänger und Fortgeschrittene sind willkommen!

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das schmelzende Licht. Teil B

Sa. 19.02. - So. 20.02.2022

von 10.00 - 17.30 Uhr

im Atelier, KulturBäckerei Lüneburg

Auf der Suche nach "farbiger Klarheit" reisten viele KünstlerInnen im 19. und 20. Jhdt. in den Orient.
Wir können von Macke, Matisse, der Tunis-Reise, von Turner bis Emil Schumacher viel lernen.
Experimentelles Aquarellieren, Mischtechniken, Übungen und intensive Bildbesprechungen in einer kleinen Kursrunde.

Die beiden Kurse "Das schmelzende Licht" können unabhängig voneinander oder zusammen belegt werden.

Begrenzte Teilnehmerzahl: Max. 6 TeilnehmerInnen.

Anfänger und Fortgeschrittene sind willkommen!

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mit Stift und Pinsel im malerischen Wasserviertel

Für Lüneburg Liebhaber und kreative Besucher:

Im historischen Hafen, dem Herzstück der alten Salzstadt, fangen wir mit Stift und Pinsel die malerischen Bilder ein. Ob in der schnellen Skizze, im kleinen Aquarell oder im experimentellen Leinwandbild, die professionelle Künstlerin Gudrun Jakubeit führt Sie, mit oder ohne Erfahrung, durch drei kreative Stunden. Es gibt kaum eine intensivere Art den Geist und die Schönheit eines Ortes zu erfassen.

Buchung erforderlich

Treffpunkt: Alter Kran, Wasserviertel, Lüneburg

Paket mit Materialien auf Anfrage

Auch als geschlossene Gruppe individuelle Terminvereinbarung möglich.